Diese Datenschutzrichtlinien erläutern insbesondere, welche Informationen wir erheben, zu welchen Zwecken diese Daten verarbeitet werden und wann die Daten wieder gelöscht werden.

 

Profildaten & faver
faver soll Dir bei Deinen Entscheidungen im Alltag mithilfe Deiner Freunde und anderen Nutzern behilflich sein. Um das zu ermöglichen benötigst Du einen Namen, unter dem Du Deine faver erstellen, Freunde finden und andere faver beantworten kannst. Zudem kannst Du ein Foto als Profilbild hochladen, damit Deine Freunde Dich leichter erkennen, sowie einen Display Name für eine weitere Beschreibung. Diese Daten werden von faver für Dich verarbeitet, um die Funktionalität von faver zu ermöglichen.

 

Wenn Du eigene faver erstellst, so werden diese gespeichert, damit Du die faver später jederzeit wieder einsehen kannst. Deine eigenen faver kannst Du jederzeit wieder löschen, die Daten werden dann von unseren Servern gelöscht.

 

Wenn Du die faver von anderen beantwortest, so wird Deine Antwort für diese gespeichert. Falls Du nicht mehr in diesem faver erscheinen möchtest, dann kannst Du Deine Teilnahme an der Abstimmung anonymisieren.

Inhalte, die Du im Rahmen von faver verwendest (sowohl Dein Profilbild, als auch faver-Bilder) werden in einer Google App Engine Datenbank gehostet. Alle Informationen dazu findest Du unter https://cloud.google.com/security/gdpr/?hl=de.“

 

Unsere App verwendet zur Darstellung von Inhalten das Content-Management-System WordPress. Dabei werden durch WordPress Log-Daten für statistische  Auswertungen erhoben, beispielsweise die Client-IP-Adresse (anonymisiert) oder der Zeitpunkt des Besuchs. Die Daten werden auch verwendet, um die Dienste zu optimieren und Angriffe auf unsere Infrastruktur erkennen und abwehren zu können. Sämtliche Informationen dazu kannst Du unter https://strato.de/blog/dsgvo-logfiles/ einsehen.

 

Deine Daten werden ausschließlich zur Erbringung der Funktionalitäten entsprechend der Nutzungsvereinbarung von faver verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Registrierung
Die Registrierung erfolgt über den Dienst Google-Firebase. Firebase verarbeitet die IP-Adresse, Passwort, E-Mail-Adresse, Telefonnummer zum Zwecke der Authentifizierung, zur Optimierung der Dienste, sowie zur Sicherstellung der IT-Sicherheit. Weitere Informationen findest Du unter https://firebase.google.com/support/privacy/.

Du kannst Dein Profil auf faver auch mithilfe des Facebook Single Sign Ons (SSO) erstellen. Der SSO hat den Zweck, die Registrierung bei faver zu vereinfachen und für Dich zu verkürzen. Zur Anmeldung wirst Du auf die Seite von Facebook (betrieben von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA) weitergeleitet, wo Du Dich mit Deinen Nutzerdaten anmeldest, sofern Du nicht bereits eingeloggt bist. Mit der Anmeldung werden Dein Facebook-Profil und dein faver-Profil miteinander verknüpft. faver erhält dann von Facebook die folgenden Daten zur Erstellung Deiner faver Profils: E-Mail-Adresse und aus Deinem öffentlichen Facebook-Profil den Name, das Profilbild, das Geschlecht, die Sprache, das Land und Deine Facebook-ID. Informationen zu Facebook-Connect und den Privatsphäre-Einstellungen kannst Du den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen von Facebook (https://www.facebook.com/policy.php) entnehmen.

 

 

Informationssicherheit
Wir möchten die Informationssicherheit aller unserer Nutzer sicherstellen. Zudem möchten wir eine technisch einwandfreie Nutzung von faver gewährleisten. Um dies zu erreichen werden zur Kommunikation verwendete IP-Adressen mit Datum und Uhrzeit des Zugriffs analysiert und für 14 Tage gespeichert. Wir möchten damit Fehlerquellen in der Nutzung von faver ausschließen, können verdächtige Vorgänge überprüfen und Missbrauch unterbinden. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. In keinem Fall verwenden wir diese erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Deine Person zu ziehen.

 

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um personenbezogene Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen entsprechen dem aktuellen Stand der Technik und werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Sämtliche Daten müssen zur Betriebssicherheit in Datensicherungen gespeichert werden. Diese Sicherungen werden nach spätestens 6 Monaten gelöscht.

 

Verbesserung des faver-Erlebnisses
Um Dein Nutzungserlebnis verbessern führen wir einige technische Analysen durch. Hierfür erheben wir technische Daten zu den Geräten, auf denen faver installiert wurde (Gerätetyp, Version, Betriebssystem, auftretende Fehler). Diese Daten verwenden wir, um Fehler beim Betrieb von faver zu beseitigen und den Service zu verbessern. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

 

Datenweitergabe
Wir geben Deine Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter. 
Ausnahmen können nur in folgenden Fällen vorliegen:

 

  • Wenn Du uns nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO vorher eine konkrete und ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hast oder dies explizit wünscht.
  • Wenn die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Du ein überwiegendes (schutzwürdiges) Interesse an der Nichtweitergabe Deiner Daten hast.
  • Wenn dies ausdrücklich gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Dir auch tatsächlich erforderlich ist.
  • Wenn wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO gesetzlich dazu verpflichtet sind, Daten weiterzugeben (z.B. im Rahmen der Strafverfolgung).

 

Betroffenenrechte

 

Du hast das Recht, nach Art. 15 DSGVO Auskunft über Deine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Das Recht erstreckt sich auf die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern (soweit anwendbar), gegenüber denen Deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten

 

Du hast gemäß Art. 16 DSGVO das Recht zur Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten.

 

Du kannst gemäß  Art. 17 DSGVO die Löschung Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

Du kannst gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Dir bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Du aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Du jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst oder Du gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast.

 

Du kannst gemäß Art. 20 DSGVO die Herausgabe Deiner personenbezogenen Daten, die Du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format verlangen oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen.

 

Solltest Du uns Einwilligungen erteilen, so kannst Du diese jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Zudem kannst Du jederzeit Verarbeitungen Deiner Daten widersprechen, die von uns auf der Basis eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f stattfinden, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall hast Du ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird.

 

Ausführungen zur Löschung

 

Wir löschen personenbezogenen Daten von Dir, sobald diese nicht mehr benötigt werden. Eingestellte faver oder Abstimmungen werden nicht gelöscht; Deine eigenen faver kannst Du jederzeit löschen, Abstimmungen kannst Du anonymisieren. Logfiles und Datenerhebungen zur Gewährleistung der Datensicherheit werden nach 14 Tagen gelöscht und/oder anonymisiert . Entsprechend des Rechts auf Löschung (s.o.) kannst Du auch jederzeit Deinen kompletten Account löschen.  Wenn Du dies möchtest, dann wird Dein Profil, alle erstellten faver und Abos ebenfalls gelöscht.

 

Name des Verantwortlichen, Kontaktdaten

 

Verantwortlicher für den Datenschutz:

 

Christoph Graf, Häusserstraße 15, 69115 Heidelberg
Kontakt: datenschutz@faver.social

 

Hast Du noch Fragen? Wende Dich gerne an uns.

Menü schließen